Namensanpassung


Die Fachstelle erhält ab dem 1. Juli 2017 einen neuen Namen. Neu werden wir Fachstelle für Abhängigkeitserkrankungen Bezirk Bülach heissen, die Abkürzung fabb bleibt bestehen. Ebenso erhält die fabb ein neues Logo.
Mit dieser Namensanpassung möchten wir dem Umstand Rechnung tragen, dass unser Angebot sich nicht ausschliesslich an Menschen richtet, welche unter einem problematischen Alkoholkonsum leiden. Wir bieten auch für Personen mit einem sonstigen stoffgebundenen Suchtverhalten (Cannabis, Kokain, Methadon, Medikamente) professionelle Unterstützung und Begleitung (psychotherapeutische-psychiatrische Behandlung).
Unser Angebot richtet sich auch an Angehörige von Menschen mit einem Suchtproblem sowie an Kinder und Jugendliche auch suchtbelasteten Familien.

 

Im Takt – aus dem Takt

Ein Film der fabb

 

Merken


WAREN SIE AUCH SCHOn unzufrieden, weil sie mehr getrunken haben, als sie eigentlich wollten?

Fühlten Sie sich auch schon unwohl im Zusammenhang mit dem Trinkverhalten von jemandem aus Ihrer näheren Umgebung?


Wir beraten und behandeln Menschen mit Alkohol- und/oder Medikamentenproblemen, Angehörige und Arbeitgeber/Innen, die im Bezirk Bülach wohnen oder in einer im Bezirk Bülach ansässigen Firma arbeiten, mit der die Fachstelle eine Zusammenarbeit pflegt.

Bezirk Bülach

bezirk buelach